Seilgartenkonzepte > Begriffe/Definition

Begriffe/Definition

Ein Seilgarten ist eine konstruierte Anlage, bestehend aus einer oder mehreren Aktionen, genannt „Elementen“ und je nach Typ mit unterschiedlichen Sicherungssystemen ausgestattet. Als Tragwerk werden in erster Linie Bäume, oder wahlweise künstlich aufgestellte Masten eingesetzt.  Vor allem im Wald können mehrere Parcours aus unterschiedlichen Elementen aufgebaut werden. Die sog. Waldseilgärten oder Kletterwälder fallen hier darunter.
Besteht das Tragwerk aus künstlich aufgestellten Masten, die in Fundamenten Verankert sind, wird hier meist der Begriff vom klassischen oder traditionellen Hochseilgarten verwendet.
Sowohl an den Bäumen wie auch an den Masten befinden sich kleine Plattformen zum Umhängen und zum Wechsel von einer Aktion zur Anderen.

Ein Seilgarten unterscheidet sich von einem Spielplatzgerät dadurch, dass der Zugang beschränkt und eine Beaufsichtigung erforderlich ist.